Zum Inhalt springen

End-Täuschung

Die Haut
der Hemmung
hüllt dich ein
weil du
ein Mal
zu viel
heimgekehrt bist
tragend
unter Tränen.

Nun trägst du
alles
wieder hinaus
und hinein
immer wieder
ohne abzulegen,
was dich beschwert.

Es ist
Erwartung,
die Enttäuschung
ruft
und Täuschung
endet
hart.

Ent-Täuschung
zeigt dir,
wie du
gewartet hast
auf was
?   Lass
es hier.

Deine Absicht
ist gut
doch
absehen
von ihr
kannst du
nicht
gut.

Du denkst
zu viel
des Guten.
Du denkst
zu viel.
Lass es
sein.

Ent-täusche
dich.
Geh hinaus
aus deiner Haut
und warte
auf nichts.
Nichts wollen
heißt
nichts fürchten,
auch nicht
den Willen
selbst.

Du bist
nicht unterTan
im Tun.
Taten
gibt es nicht
auf Dauer.
Sie sind
nicht fest.
Halte sie nicht.

Halte dich
nicht zurück.
Halte dich nicht
auf !

Du bist du
nur ganz
im Jetzt.
Du bist ganz
im Jetzt.

Du kannst
das Innere
zeigen
unbeschwert
und das Innere
zeigt
dich ganz.

Zeige dich.
Fürchte nicht dich.

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.