Zum Inhalt springen

in Bedrängnis

wachsen und drängen – eine Begegnung mit Großem

Ein großer Mensch, den ich bewundere. Ich will ihm helfen. Mit meinen eigenen, meinen kleinen Mitteln. Er versteht es nicht. Er sieht allein sich selbst und die Lächerlichkeit. Er holt aus.

Es ist immer die Angst, die schlägt.
Die Angst, die nur die Großen kennen. Die Angst, zu verlieren.

Die große Herausforderung liegt nicht darin, zu wachsen.
Die Herausforderung ist es, liebevoll zu bleiben. Liebevoll zu sein.

Merken

Ein Kommentar

  1. Atreija

    die Herausforderung liegt darin, nicht abzuwehren, sondern weich und durchlässig zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.