Zum Inhalt springen

Lebe.

Lebe nun weiter. In der Mitte. In Frieden.

Vom Annehmen

Mal angenommen,
es wäre anders.
Wie sollte es sein?
Wie willst du es haben?

Glaubst du das wirklich?
Dass du etwas haben kannst.
Dass es dir gehört.
Dabei ist es nur da.

Es ist da.
Du bist da.

Nichts anderes könnt ihr tun
als euch behindern,
als euch betrachten.
Als euren Platz zu suchen im Raum.

So ist das,
wenn man Körper ist.

Doch nur mal angenommen,
du hast Glück.
Du behinderst nicht,
du betrachtest nicht.

Du nimmst wahr.

Und dann…
ist es so.
Alles.
Es ist gut.

Merken

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.